herbstzeit-erinnerungszeit

aussichtsturmEin wunderbarer Sommer ist vorüber
und ich bedanke mich!!!!
Ein Projekt, in diesem Jahr, wird es noch geben,
ganz sicherlich!!!

Bis dahin schick ich euch ein Gedicht von CÄTHE!

Jedes Herz hat
Ne kleine undichte Stelle
Jeder hofft dann
Im Falle der Fälle
Jeder gewöhnt sich
An den Lauf der Zeit
Niemand gewöhnt sich
An die eigene Wirklichkeit.

Jeder sucht nach
Reellem Zauber
Jeder grübelt übers Glück
Bis es geknebelt daliegt.

Und weil es meine Liebe tatsächlich gibt
Und meine Tage noch lange nicht gezählt
Und du, ein tanzender Stern
Der auf meine Monde schielt
Und ich nichts weiß
Vom Vergessen und Erahnen und

Wie das Feuer das Licht der Welt erblickt:

Meine Hände lernen leise
Unsagbar leise.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s